Die Soziale Gruppenarbeit an der Gemeinschaftsschule Campus-Efeuweg ist als ein niedrigschwelliges, ambulantes Angebot für Familien der Region Gropiusstadt zu verstehen, deren besondere Familien- und Lebenssituation zeitweise ergänzende und unterstützende Begleitung und Betreuung erfordert. Es handelt sich um eine Erziehungsmaßnahme des Jugendamtes nach § 29 SGB VIII.

Unsere Arbeitsweise

  • Feste Strukturen und Rituale geben den Kindern Orientierung und Sicherheit, dazu gehören ein fester Gruppenablauf und das Einüben von Regeln.
  • Angeleitete Gruppenangebote sowie Gesprächs- und Reflexionsrunden unterstützen die Entwicklung von sozialen Kompetenzen.
  • Sport-, freizeit- und kreativpädagogische Angebote stärken die Phantasie und das Selbstbewusstsein.
  • Die räumliche Nähe zur Schule ermöglicht eine enge Kooperation mit den päd. Fachkräften am Campus, wie z.B. die Zusammenarbeit mit Hort, schulischer Jugendsozialarbeit und Lehrkräften.
  • Förderung der Selbständigkeit der Sozialraumerkundungen, durch Kennenlernen von Spielplätzen und Freizeiteinrichtungen in der Umgebung.
  • Stärkung der erzieherischen Kompetenzen der Eltern, durch regelmäßige Beratungsgespräche sowie Vermittlung und Begleitung zu weiterführenden Hilfen

 

Was wir erreichen wollen

  • Erweiterung der sozialen Kompetenzen und Handlungsstrategien
  • Stärkung des Selbstwertgefühls und Selbstvertrauen
  • Kennenlernen von Lösungsstrategien in Konfliktsituationen
  • Erleben und Erlernen positiver Kontaktaufnahme und Kommunikation mit Gleichaltrigen und Erwachsenen
  • Erkennen und Stärken eigener Kompetenzen und Fähigkeiten
  • Förderung der Lernmotivation, Prävention und Abbau von Schuldistanz

 

Was uns wichtig ist

Die Kinder mit ihrem aktuellen Entwicklungsstand ernst zu nehmen, ihre Ressourcen zu entdecken, zu fördern und weiterzuentwickeln.

 

Zielgruppe

Die Soziale Gruppenarbeit bietet ein differenziertes und bedarfsorientiertes Angebot für die Kinder und deren Eltern. Es richtet sich an besonders förderungsbedürftige Schüler_innen, die in ihrer Entwicklung verzögert oder in ihrem Sozialverhalten auffällig sind. Maximal acht Kinder der Jahrgangsstufen 1 bis 4 werden in einer festen Gruppe betreut und intensiv gefördert.

 

Gruppensetting

  • Angebot an zwei Nachmittagen pro Woche im Anschluss an den Unterricht.
  • Gemeinsames Mittagessen.
  • Der Gruppenraum ist auf dem Gelände des Campus Efeuweg.
  • Eine dreitägige Gruppenfahrt ist fester Bestandteil des Angebotes.

 

Das Team

besteht aus einem Sozialpädagogen und einer Pädagogin.

 

Soziale Gruppenarbeit an der Gemeinschaftsschule am Campus Efeuweg

Efeuweg 34

12357 Berlin

Frau Beck

Mobil: 01578 7551769

Fax: 030 666 904 33

Email: beck(at)suedstadt-berlin.de

Herr Woytek

Mobil: 01578 7551769

Fax: 030 666 904 33

Email: woytek(at)suedstadt-berlin.de