Soziale Gruppenarbeit

Für eine Elternzeitvertretung in einer Gruppe im Rahmen der „Sozialen Gruppenarbeit“ (§ 29 SGB VIII) an der Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg suchen wir ab sofort eine_n Sozialpädagog_in/ staatliche anerkannte_n Erzieher_in für 14 Stunden wöchentlich an 2-3 Tagen in der Woche.

Ihr Arbeitgeber:

Südstadt e.V. ist ein kleiner und feiner, seit 1991 anerkannter Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe, der seine Arbeitsschwerpunkte in der Jugendsozialarbeit an Schulen, der Gestaltung des Ganztags und der sozialräumlichen ambulanten Erziehungshilfe, insbesondere in Neukölln hat.

Mit ca. 20 Mitarbeiter_innen ist uns eine vertrauensvolle Zusammenarbeit wichtig. Wir arbeiten in interkulturellen und multiprofessionellen Teams und legen großen Wert auf ein gutes Miteinander, eine hürdenfreie Kommunikation und flache Hierarchien.

Ihr Arbeitsort:

An der Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg in Berlin-Neukölln betreuen Sie an zwei Tagen in der Woche in enger Zusammenarbeit mit einer Kollegin eine Gruppe von 8 Kindern der 1.-4. Klasse. Während der Gruppenzeiten werden unterschiedliche Aktionen auf Grundlage des Konzeptes zur Sozialen Gruppenarbeit durchgeführt. Es besteht ein eigener Gruppenraum, das Schulgelände sowie der Sozialraum bieten weitere Aktionsräume.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Förderung und Betreuung von Kindern in der Sozialen Gruppe
  • Begleitung bei Ausflügen und einer jährlichen Gruppenreise
  • Gestaltung von pädagogischen Projekten auf Grundlage des Konzeptes und Umsetzung mit den Kindern
  • enge Zusammenarbeit mit den Eltern und Stärkung der Eltern bei der Förderung ihrer Kinder
  • Antragstellung und Dokumentation im Rahmen der Vorgaben

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit und/oder sind staatlich anerkannte_r Erzieher_in
  • Sie haben Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern
  • Sie haben Kompetenzen in der Beratung mit Eltern
  • Ihre Haltung im Umgang mit Kindern ist wertschätzend, achtsam und authentisch
  • Sie sind bereit zu kollegialer und engagierter Zusammenarbeit im Team

Unser Angebot:

Sie erwartet eine vielseitige und herausfordernde Arbeit in einem kreativen und multiprofessionellen Team.

Wir bieten Ihnen eine Bezahlung in Anlehnung an den TVL, die Ihre bisherige Berufspraxis berücksichtigt und wertschätzt, ein freundliches und professionelles kleines Team, Supervisionen, kollegiale Fallberatung und Fortbildungen, regelmäßige Teamsitzungen, die Beteiligung an der Entwicklung von Konzepten und Erweiterung unserer Angebote.

Der arbeitsvertragliche Stundenumfang beträgt 14 Stunden wöchentlich, aufgrund der Ferienregelung wird eine jährliche Mehrarbeit berechnet, womit sich die tatsächliche wöchentliche Arbeitszeit etwas erhöht und sind alle Ferienzeiten damit frei sind. Die Arbeitszeiten liegen schwerpunktmäßig in den Mittags- bis Nachmittagsstunden.

Über den gesetzlichen Mindesturlaub hinaus gewähren wir unseren Mitarbeiter_innen jährlich Zusatzurlaub.

Das klingt interessant für Sie?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte ab sofort unter der Kennziffer #12 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!