Für eine Elternzeitvertretung in einer Sozialen Gruppenarbeit (§29 SGB VIII) im Bezirk Neukölln suchen wir für den Zeitraum vom 01.11.2022 – 31.03.2023 eine:n Mitarbeiter:in (d/w/m) für 19 Stunden wöchentlich (plus Mehrarbeit wegen der Ferienzeitregelung).

Unser Angebot:

Sie erwartet eine abwechslungsreiche Arbeit in einem kreativen, multiprofessionellen und freundlichen Team und viel Gestaltungsmöglichkeiten. Sie arbeiten an der Schule im 7. bzw. 8. Jahrgang in einem Dreierteam, bestehend aus einer Lehrkraft und einer Schulsozialarbeiter:in und stehen im engen Austausch mit den Lehrkräften der Mittelstufe.

Des Weiteren bieten wir Ihnen:

  • fachlichen Austausch, regelmäßige Supervisionen, Fort- und Weiterbildungen
  • Vergütung in Anlehnung an den TV-L
  • Krankengeldzuschuss
  • 30 Tage Jahresurlaub (in den Sommerferien) bei einer 5-Tage-Woche
  • Beteiligung an der Entwicklung und Erweiterung von Konzepten und Angeboten
  • Teambildende Maßnahmen/Teamausflüge

Ihr Arbeitgeber:

Südstadt e.V. ist ein kleiner und feiner, seit 1991 anerkannter Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe, der seine Arbeitsschwerpunkte in der Jugendsozialarbeit an Schulen, der Gestaltung des Ganztags und der sozialräumlichen ambulanten Erziehungshilfe hat.

Mit ca. 20 Mitarbeiter_innen ist uns eine vertrauensvolle Zusammenarbeit wichtig. Wir arbeiten in interkulturellen und multiprofessionellen Teams und legen großen Wert auf ein gutes Miteinander, Vielfältigkeit, eine hürdenfreie Kommunikation und flache Hierarchien.

Ihr Arbeitsort:

Die Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg befindet sich in Neukölln/Gropiusstadt, unweit des U-Bahnhofs Wutzkyallee. Sie nutzen gemeinsam mit der zuständigen Jugendsozialarbeiter:in ein Büro, für das Gruppenangebot steht ein Raum in der Schule zur Verfügung und es wird 1x wöchentlich das Jugendzentrum in der Wutzkyallee genutzt.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Durchführung einer Sozialen Gruppe mit 8 Schüler_innen der 7. bzw. 8. Klassen
  • Entwicklung von individuellen Zielvereinbarungen in Zusammenarbeit mit den Kindern, den Eltern und der Schule
  • gruppenpädagogische Arbeit
  • individuelle Förderung und Arbeiten an den Stärken und Fähigkeiten der Kinder
  • Kooperation mit den Lehrkräften des 7. bzw. 8. Jahrgangs
  • Beratung der Eltern in Erziehungsfragen
  • Dokumentation
  • Akquise der Schüler:innen für die Maßnahme
  • Unterstützung der Eltern bei der Antragstellung

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Ihre Haltung im Umgang mit Menschen ist wertschätzend, achtsam, gender- und kultursensibel und authentisch
  • Sie sind bereit zu kollegialer und engagierter Zusammenarbeit im Team
  • Ihre Methodenkompetenz und Beratungssicherheit spiegeln sich in ihrer Arbeit wider

Wünschenswertes:

  • Beratungskompetenz besonders in Gesprächen mit Kindern, Jugendlichen und Eltern
  • Kenntnisse im Bereich Schule/Jugend (SGB VIII)
  • Bereitschaft zur Netzwerkarbeit und Kooperation mit anderen öffentlichen wie privaten Einrichtungen

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte ab sofort unter der Kennziffer #11 per Mail an Südstadt e.V. Frau Puschke kontakt(at)suedstadt-berlin.de