Schulbezogene Sozialarbeit

Für den Grundschulbereich im Bezirk Neukölln suchen wir ab sofort eine_n Sozialarbeiter_innen/Sozialpädagog_infür 25 h/Woche für eine unbefristete Stelle.

Ihr Arbeitsort:

Die Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg befindet sich in Neukölln/Gropiusstadt, unweit des U-Bahnhofs Wutzkyallee.

Sie arbeiten in der Grundstufe in einem Zweierteam und stehen im engen Austausch mit den Sozialpädagog_innen der Oberstufe und der Sozialen Gruppenarbeit.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Schüler_innenberatung
  • Eltern-/ Lehrer_innen-Beratung, Vermittlung von Weiterführenden Hilfen
  • Jahrgangsbegleitung
  • Partizipation und Demokratieerziehung (z.B. Durchführung von Klassenräten)
  • Konflikt- und Krisenintervention
  • AG-Gestaltung und Entwicklung
  • Konfliktlotsentraining
  • sozialraumorientierte Netzwerkarbeit
  • Elternarbeit
  • Berichtswesen

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Ihre Haltung im Umgang mit Kindern ist wertschätzend, achtsam und authentisch
  • Sie sind bereit zu kollegialer und engagierter Zusammenarbeit im Team

Wir wünschen uns Mitarbeiter_innen mit:

  • abgeschlossenem Studium der Sozialarbeit (BA/ MA); Dipl. Sozialpäd., Dipl. Sozialarb. mit staatlicher Anerkennung oder vergleichbarer Qualifikation
  • Beratungskompetenz (besonders im Kinder- und Jugendhilfebereich)
  • Methoden- und Moderationskompetenz
  • Kenntnisse im Bereich Schule/Jugend (SGB VIII)
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Elternhaus/Schule
  • Erfahrungen im Projektbereich
  • Interesse an Jungen*arbeit
  • Erfahrung in der Netzwerkarbeit und Zusammenarbeit mit anderen öffentlichen wie privaten Einrichtungen

Unser Angebot:

Sie erwartet eine vielseitige und herausfordernde Arbeit in einem kreativen und multiprofessionellen Team.

Wir bieten Ihnen eine Bezahlung in Anlehnung an den TVL, die Ihre bisherige Berufspraxis berücksichtigt und wertschätzt, ein freundliches und professionelles Team, Supervision, kollegiale Fallberatung und Fortbildungen, regelmäßige Teamsitzungen, die Beteiligung an der Entwicklung von Konzepten und Erweiterung unserer Angebote.

Dem arbeitsvertraglichen Stundenumfang wird aufgrund der Ferienregelung eine jährliche Mehrarbeit hinzugerechnet, womit sich die tatsächliche wöchentliche Arbeitszeit etwas erhöht und alle Ferienzeiten damit frei sind. Die Arbeitszeiten liegen schwerpunktmäßig in der Unterrichtszeit.

Über den gesetzlichen Mindesturlaub hinaus gewähren wir unseren Mitarbeiter_innen jährlich Zusatzurlaub.

Das klingt interessant für Sie?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte ab sofort unter der Kennziffer #15 per Mail an Südstadt e.V. Frau Puschke kontakt(at)suedstadt-berlin.de